Suppen & Vorspeisen

Spargelmuffins mit Parmesan und Speck

(ergibt ca. 20 Muffins)
Spargelmuffins
Foto: © Deutsches Weintor / Wirths PR
300 g weißer Spargel
100 g durchwachsener Frühstücksspeck
80 g weiche Butter
2 Eier
300 g saure Sahne
150 g frisch geriebener Parmesan
180 g Maismehl
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Salz
1 Flasche Dornfelder Mild
(von Deutsches Weintor eG).
 
Den Spargel schälen und in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Spitzen des Spargels abschneiden und längs halbieren, den Rest der Stangen fein würfeln. Die weiche Butter mit den Eiern schaumig aufschlagen und die saure Sahne unterrühren. Den Speck fein würfeln und in einer Pfanne langsam auslassen. Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die beiden Mehlsorten, das Backpulver, 1 TL Salz und 100 g geriebenen Parmesan miteinander vermischen. In kleinen Portionen unter die Eiermasse rühren. Spargel- und Speckwürfel unterheben. Ein Muffinblech mit Papiermanschetten auslegen und die Masse darin verteilen. Mit den Spargelspitzen dekorieren und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Die Muffins etwa 30 Minuten auf der mittleren Schiene des Ofens backen. Lauwarm servieren. Dazu schmeckt 1 Glas Dornfelder Mild.

Pro Muffin: 166 kcal (695 kJ), 6,7 g Eiweiß, 9,2 g Fett, 14,1 g Kohlenhydrate

Der richtige Wein zu einer Vorspeise mit Spargel
Kellermeister Jürgen Grallath von der Winzergenossenschaft Deutsches Weintor eG empfiehlt zu diesem Spargelgericht einen halbtrockenen Dornfelder. Die sanfte Säure ist das herausragende Merkmal dieses halbtrockenen Dornfelders aus der Weinlinie Edition Mild, die die Winzergenossenschaft Deutsches Weintor speziell für Menschen mit Säureunverträglichkeit entwickelt hat. Dieser Wein ist besonders mild und bekömmlich. Er präsentiert sich samtig weich und mit üppiger Frucht. Der Dornfelder Mild passt besonders gut zu Vorspeisen und harmoniert auch wunderbar mit Spargel.

Der Dornfelder Mild von Deutsches Weintor eG ist im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich. Bezugsquellen nennt Deutsches Weintor gern. Linktipp: www.weintor.de.