Feiertagsrezepte

Lamm-Karree mit Kräuterkruste

(für 4 Personen)
Lamm-Karree
Foto: © Wirths PR
800 g Lamm-Karree (ohne
Rippenknochen)
500 ml Rotwein
Pfeffer
Salz
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Rosmarin
1/2 Bund Thymian
1/2 Bund Petersilie
3 Schalotten
90 g Butter
30 g Paniermehl
2 Eigelb
200 ml Lammfond
600 g Kartoffeln
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
250 ml Gemüsebrühe
250 g grüne Bohnen
2-3 Zweige Bohnenkraut
 
Die Lamm-Karrees in circa 200 g schwere Stücke schneiden und 2-3 Stunden in Rotwein marinieren. Anschließend abtropfen lassen, trocken tupfen, mit Pfeffer und Salz einreiben und in Olivenöl 2-3 Minuten rundherum kräftig anbraten, anschließend warm stellen. Knoblauchzehen abziehen und durch die Presse drücken, die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Schalotten abziehen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Knoblauch, den Kräutern, 20 g Butter, dem Paniermehl und dem Eigelb zu einer glatten Masse vermengen. Die Lamm-Karrees mit der Kräutermasse bestreichen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 10 Minuten überbacken. Für die Sauce den Lammfond erhitzen, 40 g Butter stückchenweise zugeben und aufschlagen. Für die Bäckerkartoffeln Kartoffeln und Zwiebeln schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Eine Auflaufform mit etwas Butter ausstreichen. Kartoffeln und Zwiebeln mit Pfeffer, Salz und Knoblauch würzen und schichtweise in die Form füllen. Mit der Gemüsebrühe angießen. Die restliche Butter in Flocken auf der Oberfläche verteilen und die Kartoffeln im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 30-35 Minuten backen. Die Bohnen waschen und putzen. Mit 2-3 Zweigen Bohnenkraut in etwas Salzwasser 10 Minuten köcheln, bis die Bohnen bissfest sind. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Lamm-Karrees auf Tellern anrichten und mit den Bohnen, den Bäckerkartoffeln und der Sauce servieren.

Pro Person: 679 kcal (2842 kJ), 49,6 g Eiweiß, 37,8 g Fett, 33,7 g Kohlenhydrate