Osterbäckerei

Hefezopf

(ergibt ca. 800 g Hefezopf/16 Stück)
Hefezopf
Foto: © Wirths PR
500 g Weizenmehl
30 g Hefe
50 g Zucker
1 Ei
1/2 TL Salz
50 g Butter
200 ml lauwarme Milch
50 g Rosinen
1 Eigelb
 
Mehl in eine Schüssel geben, die Hefe darüber krümeln, mit Zucker, Ei, Salz, Butter und der Milch einige Minuten gründlich durchkneten. Den Teig zugedeckt 20 Minuten gehen lassen. Nochmals gut durchkneten, die Rosinen zugeben und leicht einarbeiten. Anschließend den Teig in drei gleichgroße Stücke teilen. Jedes der drei Teile rund wirken und dann zu einem Strang formen. Einige Minuten ruhen lassen und dann die drei Stränge zu der gewünschten Lange ausrollen. Die drei Stränge an einem Ende zusammendrücken und einen Zopf flechten. Auf ein gefettetes Backblech legen und 20 Minuten gehen lassen. Dann den Zopf vorsichtig mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 180 °C 35-40 Minuten backen.

Pro Stück 170 kcal (711 kJ), 4,6 g Eiweiß, 4,2 g Fett, 28,2 g Kohlenhydrate

TIPP:
Aus dem gleichen Teig lassen sich auch gut Rosinenbrötchen herstellen. Hierzu wiegt man jeweils 60 g Teig ab und backt diesen bei 180 °C ca. 20 Minuten lang.